Der CENTURY-Saphir

pageSapphire_3

Handwerkskunst und Fachkompetenz

Die CENTURY-Werkstätten sind der Schauplatz eines geheimnisvollen, romantischen Geschehens, in dem die Kunst des Handschliffs und -polierens von CENTURY-Saphiren mit der Fachkompetenz der Meisteruhrmacher des Hauses verschmilzt. Entdecken Sie die Geheimnisse der CENTURY-Saphiruhr in ihrem umfangreichen Spektrum von Farben und Formen. Willkommen in einer Welt der Faszination, die sämtliche Fantasien übersteigt.

Ein einzigartiges, ewiges Material

CENTURY-Saphir ist nach Diamanten das härteste Material. Mit seinem Härtegrad von 9 auf der 10-stufigen Mohs-Skala können lediglich sonstige Saphire oder Diamanten seine Oberfläche ankratzen. Der CENTURY-Saphir ist zudem besonders leichtgewichtig: Der entsprechende Tragekomfort am Handgelenk wird tagein, tagaus sehr geschätzt. Die einzigartige Härte und Reinheit des CENTURY-Saphirs gewährleistet, dass er seine edle Schönheit in den kommenden Generationen unverändert bewahrt, mitsamt seiner ursprünglichen Leuchtkraft, Klarheit und Farbdichte.

pageSapphire_2
pageSapphire_5

Von erfahrenen Händen gestaltet

CENTURY-Uhren haben die aufwendigsten Saphirgehäuse der Welt. Allein die Herstellung eines einzigen erfordert mehrere Tage hochwertiger Handwerksarbeit in unseren Schweizer Werkstätten, mit präzisem Schliff und gekonntem Polieren von Hand. Zum Einsatz kommen dabei diamantbeschichtete Werkzeuge. Unsere Handwerker erwerben ihre Fähigkeiten grundsätzlich im Hause: Nur so lernen sie, die Kunst der Fertigung eines CENTURY-Saphirs zu beherrschen. Später vermitteln sie selbst ihre Kompetenz an die nächste Generation und tragen damit zur Weiterführung und Perfektionierung einer noblen Tradition bei.

Die Arbeit unseres Fachteams muss vollkommen sein: Fehler beim Schliff oder Polieren können nicht rückgängig gemacht werden.

Patentierte Innovationen und zeitlose, anhaltende Schönheit

Zum Schutz der eigenen einzigartigen Designs hat CENTURY Patente angemeldet und Zertifikate hinsichtlich der speziellen Konstruktion der CENTURY-Saphiruhrengehäuse hinterlegt. „Megalith“ und „Monolith“ sind zwei Verfahren, mit denen Uhren entweder aus zwei unzertrennbar miteinander verbundenen Saphirteilen oder aus einem einzigen Saphirblock gehauen werden können. Diese innovativen Prozesse werden auch heute noch angewendet, insbesondere das Megalith-System, das zum Markenzeichen fast jeder CENTURY-Uhr wird.

pageSapphire_4